Marc-Leon Jacobi

Sein Faible fürs Schreiben begann in zartester Jugend von 10 Jahren, schon so früh entstanden erste Geschichten und szenische Stücke. Neben seiner späteren Arbeit als Autor für TV-und Hörfunksendungen schrieb er Sachbücher und literarische Texte, in Berlin erlernte er die Fertigkeiten von Hypnotherapie und Traumreiseführung. Aus der privaten Freude an erotischer Literatur wurde die Lust am verfassen von Hörbüchern, die sich mit jeder Spielart der Sexualität beschäftigen. Oft folgt er dabei dem anfänglichen Ruf der Erotik und steigert sich in Bilder und Momente purer Lust und Leidenschaft. Dabei lässt er alle Geister der Sinnlichkeit los, um von einem Höhepunkt zum nächsten zu schweben. Seine Geschichten bedienen vor allem all jene, die es mögen, in ihrer Phantasiewelt ungeahnte Pfade zu erklimmen, oft mit überraschenden Wendungen. Erotische Hypnosen kann man so oft hören kann, wie man möchte, sie nutzen sich nicht ab. Das ist ähnlich wie beim lesen von Büchern, denn es entstehen dabei immer nur die eigenen Bilder, die man sich vorstellen “will”. Sich in der entspannten Hypnose fallen zu lassen und zu genießen kann daher um so erregender sein. Das ist der Anspruch der manchmal bizarren Imaginationen von Marc-Leon Jacobi. Vor allem aber macht es Lust auf mehr, denn noch lange nicht haben wir auf allen Spielwiesen der Lust gelegen.

Ein Gedanke zu „Marc-Leon Jacobi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.